Herzlich willkommen im Gasthaus König von Preußen

der koenig von preussen icon

Das Gasthaus König von Preußen befindet sich im schönen Remscheid-Lennep, mitten im Bergischen Land. Im historischen Schieferhaus bewirten wir unsere Gäste mit großer Freude. Unsere Gerichte und Speisen haben alle eine “bergische” Note - genießen Sie gutbürgerliche Hausmannskost in geschichtsträchtiger Umgebung

koenigliches fruehstueck im gastahus koenig von preussen

Frühstücken wie ein König

Das Gasthaus König von Preußen bietet auch Langschläfern ein spätes Frühstück. Ganz egal, ob Sie mit großem oder eher kleinem Hunger zu uns kommen - unsere Frühstücksauswahl passt zu jedem Appetit. Unsere Spezialität ist “das Bergische” Frühstück - ein wunderbar herzhafter Start in den Tag. 

 

ZUR SPEISEKARTE »

die raeume im gasthaus koenig von preussen

Räumlichkeiten für Feiern
und Gesellschaften

Das Gasthaus König von Preußen verfügt über 80 Plätze im Innenraum und weitere 40 Plätze im Außenbereich. Bei uns können Sie also Geburtstagstage oder Jubiläen feiern. Sie müssen sich um nichts kümmern - die Bewirtung Ihrer Gäste übernehmen selbstverständlich wir. Was auf den Tisch kommt, besprechen wir gern im Vorhinein.

MEHR ERFAHREN »

Woher das
Gasthaus König von Preußen
seinen Namen hat

Als im 19. Jahrhundert die jungen Männer zur Musterung antreten mussten, trafen sie sich in der preußischen Kreisstadt Lennep am früheren Stadttor und ging geschlossen zum „Aushebungslokal“. Dieses Lokal, in dem die Männer gemustert und erfasst wurden, ist das heutige Gasthaus König von Preußen. In den 1840er-Jahren unternahm Friedrich Wilhelms IV, König von Preußen, eine Reise durch das Rheinland. So führte sein Weg auch durch Lennep. Ein großer Festzug sollte ihm entgegen marschieren, um ihn vor den Toren der Stadt abzuholen.

Zwei vornehme Familien stritten sich aber um den Vorrang, den Landesherrn und sein Gefolge in ihrem Hause aufzunehmen und zu bewirten. Als nun der König in dem Festzug durch die geschmückten Straßen der alten “Bergischen Haupt- und Handelsstadt” geführt wurde, blockierte eine der Familien mit einem schweren mit Fässern und Tonnen beladenen großen Wagen die Straße. Die Achse des Wagens war bewusst so eingerichtet, das sie brechen musste. Die Fässer und Tonnen kamen ins Rollen und fielen auf die Straße. So musste der Festzug umgeleitet werden. Der König wurde daraufhin zu der anderen Familie gebracht. Er und sein Gefolge übernachteten dann auch in diesem Hause.

Scroll to Top